Letzte Kommentare

Wow. Du hast einen echt tollen ...

24.02.12 @ 16:05:56
von Das einfallslose Mädchen


Kalender

Juni 2012
MoDiMiDoFrSaSo
 << <Dez 2019> >>
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Anzeige

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 1

rss Zusammenschlüsse

 
Einträge anzeigen, die sich in folgendem Archiv befinden: Juni 2012

29 Jun 2012 

Timbuktu

Wir schließen die Augen und genießen die ersten Sommertage dieses Jahres. "Haaaach, wie ich die Sonne liebe", sagt meine Freundin und lächelt vor sich hin. Ich blinzle durch meine Augen und schaue meine Freundin an. Sie hat langes blondes Haar, braune große Rehaugen und kleine Sommersprossen, die ihr Gesicht perfekt machen. Sie ist das komplette Gegenteil von mir. Sowie äußerlich als auch innerlich. Wir sind wie Tag und Nacht, aber ein perfektes Team. Wir brauchen uns einfach. Henry ist eher die verrückte von uns und nimmt kein Blatt vor den Mund. Ich bin die, die ein wenig ernster und zurückhaltender ist. Wir kennen uns seit dem Kindergarten und sind unzertrennlich.

Ich schließe wieder die Augen und gebe einen leisen Seufzer von mir. Wie ich diese Sommertage vermisst habe. Endlich wieder braun werden, endlich wieder mein lieblings Bikini anziehen und die Jungs am See beobachten. Henry und ich sind oft am Baggersee.

Plötzlich werde ich angestupst."Eeey, Süße, nicht einschlafen. Wir haben noch viel vor." Sie lacht und steht auf. Erwartungsvoll schaut sie mich an. "Alles gut, Henry?"
"Klar", sagt sie,"lass uns schwimmen gehen! Komm schon!"
Ich strecke eine Hand aus, damit sie mich hochziehen kann.

"Magst du spontane Sachen?", fragt sie mich plötzlich und schwimmt auf mich zu. Ich schaue sie groß an und grinse.
"Was hast du denn vor?"
"Lass uns nach Timbuktu schwimmen." Sie lässt sich auf ihren Rücken fallen und gleitet über das Wasser.
"Timbuktu?"
"Jaa, wir wollen diese Ferien doch etwas erleben. Also lass uns nach Timbuktu schwimmen." Sie lacht mich an.
"Wie willst du das denn anstellen?"
"Ganz einfach. Wir schwimmen jetzt los. Vergessen alle Verpflichtungen in diesem Leben und genießen das Leben in vollen Zügen."
Ihre Augen glitzern vor Freude.
So kenne ich sie. So liebe ich sie. Sie steckt jeden mit ihrem Lächeln an und ist wie die Sonne an einem grauen Regentag.
"Okay. Schwimmen wir nach Timbuktu. Schwimmen wir bis ans Ende der Welt." Ich stell mich neben ihr und schaue sie an.
Wir verstehen uns auch ohne Worte.
Ein kleines Nicken von ihr gibt mir zu verstehen, dass sie bereit ist.
Wir lassen uns gleichzeitig nach vorne fallen und schwimmen bis ans Ende der Welt.
Vergessen alle Verpflichtungen.
Jetzt gibt es nur noch uns. Zwei beste Freundinnen, die gemeinsam nach Timbuktu schwimmen.
Das ist im Moment alles, was zählt.







Admin · 545 mal angesehen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie
11 Jun 2012 

Still und leise.

Still und leise
auf einer bestimmten Weise.
Traurig am Meer,
du sehntest dich so sehr.



Deine Haare wehend im Wind;
der Anblick eines Wesens.
Die Tränen getrocknet,
der Sand verstaubt.
Der perfekte Sonnenuntergang;
schwarz.



Wehende Haare im Wind,
als ich von deiner Seite wich.
Das Wesen versteinert,
entgültig verloschen.
Auf dem Weg zum Sein,
von Gefühlen ermüdet.







Silhouette der einzelnen traurig Frau stehend im Meer bei Sonnenuntergang. Künstlerische Farben und Dunkelheit hinzugefügt Stockfoto - 7160311
Admin · 770 mal angesehen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie