Letzte Kommentare

Wow. Du hast einen echt tollen ...

24.02.12 @ 16:05:56
von Das einfallslose Mädchen


Kalender

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 << < > >>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Anzeige

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 1

rss Zusammenschlüsse

 
20 Feb 2012 - 18:06:44

Happy Ends gibt es nicht nur in Filmen.

http://www.youtube.com/watch?v=k0xC6Gm_cwc

Ich muss dir was sagen.
Höre ich aus deinem Mund.
Mir wird es nicht leicht fallen. Sagst du.
Ich habe über uns nachgedacht. Kommt es von dir.
Doch dann wird mir schwarz vor Augen.
Ich weiß, was jetzt kommen wird.
Jeder Mensch weiß doch, was jetzt passieren wird.
Jeder kennt es aus Filmen.
Doch das hier, ist kein verdammter Film.
Bevor er meine Tränen sieht, drehe ich ihm meinen Rücken zu und renne.
Ich renne einfach nur weg.
Ich will nur noch weg von hier.
Raus aus diesen falschen Film.
Aus den hintersten Ecken meiner Ohren, höre ich Jemanden meinen Namen rufen.
Egal.
Ich renne weiter. In "unseren" Park. Solange, wie mich meine Beine tragen können.
Dann breche ich zusammen.
So sitze ich da. Meine Beine zur Brust gezogen, die Schminke verlaufen.
Ein paar Jogger schauen mich an. Glotzt nicht so dumm! Noch nie ein weinendes Mädchen gesehen, wessen Herz soeben zerbrochen wurde?
Ich ziehe mein Handy aus meiner Hosentasche. 10 Anrufe in Abwesenheit. Alle von ihm.
Überall, Gedanken in meinem Kopf. Gedanken von ihm.
Ich muss hier weg.
Ich kann nicht mehr.

So renne ich wieder. Mit einem trüben Schleier vor meinen Augen.
Ich renne, ohne auf irgendwas zu achten.

Auf einmal höre ich einen Schrei und einen lauten Knall.
Als mir bewusst wird, dass ich es war, die den Schrei verursacht hat, wird auch schon alles schwarz um mich herum.

xx
5 Jahre später.

Langsam öffne ich meine Augen. Es dauert ein wenig, bis ich mich an das Tageslicht gewöhnt habe.
Ich liege in einem weißen Zimmer. Durch meine Arme verlaufen Schläuche.
Was ist mit mir passiert?
Auf einmal höre ich eine Stimme.
Du bist wach, du bist wach! Cylin! 
Ich drehe meinen Kopf zu der Stimme.
5 Jahre, habe ich jeden Tag auf dich gewartet. Ich habe auf diesen verdammten Tag gewartet, bis du endlich aus dem Koma aufwachst.
Was sagt die Stimme da? Koma? Ich lag fünf Jahre im Koma? Nein. Das kann doch gar nicht sein?
Verzweifelt schaue ich den attraktiven Mann an.
Oh, Cylin! Ich bin ja so froh. Dann senkt sich seine Stimme. Weißt du noch, wer ich bin?
Ich sehe ihn durchdringlich an.
Dann schüttle ich meinen Kopf.
Cylin! Ich bin dein Freund. Vor 5 Jahren bist du aus einem unbestimmten Grund von mir abgehauen. Dabei wollte ich mich mit dir verloben.
Dann hattest du einen schweren Unfall. Du fielst im Koma. Ich habe dich aber nicht aufgegeben, weil meine Liebe zu dir alles Mögliche auf dieser Welt übertrifft.
Du bist Alles, was ich will.
Er sieht mich mit einem vertrauten Blick an. Seine Hände zittern leicht, als er meine nimmt.

Wie aus Geisterhand, durchströmen Bilder meinen Kopf.
Bilder, auf denen ich renne.
Bilder, auf denen ich einen schönen jungen Mann sehe.
Bilder, auf denen ich auf eine Straße renne.

Plötzlich holt mich die ganze Vergangenheit ein.
Es war alles gar nicht so, wie es schien. Mein Freund wollte gar nicht mit mir Schluss machen. Er wollte sich mit mir verloben.
Und jetzt ist er hier. Direkt neben meinem Bett. Seine Hand in meiner.
Kurzerhand verstärke ich meinen Griff.
Auf meinem Gesicht zeichnet sich ein Lächeln. Auf seinem ebenfalls.
Gkückstränen sammeln sich in meinen Augen.

Ich liebe dich.
Sage ich schwach und lasse das Glück freien Lauf.











Admin · 505 mal angesehen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie

Permanenter Link zum ganzen Eintrag

http://feelings.blogieren.de/Feel-b1/Happy-Ends-gibt-es-nicht-nur-in-Filmen-b1-p4.htm

Kommentare

Bisher keine Kommentar für diesen Eintrag...


Einen Kommentar verfassen

Status der neuen Kommentare: Veröffentlicht





Ihre URL wird angezeigt.


Bitte geben Sie den Code ein, den Sie in den Bildern sehen


Kommentar

Optionen
   (Name, e-Mail und URL als Cookie speichern.)